Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Follow this link to the International Release Notes profacto 2011.2.3

Release Notes profacto2011.2.3

  • Haben Sie die Neuerungen profacto2011 bereits gelesen? Diese bietet Ihnen einen guten Überblick aller grundlegenden Änderungen.

Vor der Installation

  • Bitte lesen Sie vor dem Download und der Installation in die Betriebsumgebung unbedingt diese Release Notes aufmerksam durch und wenn Sie mehrere (Zwischen-) Versionen überspringen auch die vorangegangenen Release Notes!
    Unter Hinweise/Probleme sind stets unsererseits bekannte Punkte aufgeführt, die Sie auf jeden Fall beachten müssen.

Module

Allgemein

  • Die Zuordnung der "Module" in der Menüleiste wurde angepasst, so dass beliebig viele Module aufgerufen werden können
  • Nach Benutzer- und/oder Mandantenwechsel wird der SuperReport-Prozess im Druckdialog wieder sauber angestoßen
  • Bearbeitungen können nun auch durch halten der Shift-Taste beim Öffnen auf Ihre Ursprungsgröße zurückgesetzt werden.

Projekt

  • Sowohl Strg-A als auch Bearbeiten -> Alles markieren markiert alle Datensätze der Übersicht
  • imos-Import
    • in Stückliste wird Bauteil-Dicke korrekt übernommen
    • Bezeichnungen der Positionen, Bauteile und Baugruppen werden bei Umlauten wie “äöüß” nicht mehr abgeschnitten
    • Artikel von Stücklisten-Bauteilen werden nach dem Import mit weiteren Daten des Original-Artikels gefüllt (Artikelgruppe, Verschnittfaktor, Teileart, MengeProEinheit, Mengeneinheit, Mengeneinheit)
  • Die Entfernen-Taste wurde innerhalb des Livesuche-Feldes deaktiviert. Nutzen Sie stattdessen die Backspace-Taste (rückwärts löschen) oder das kleine graue “x” innerhalb des Feldes zum löschen des ges. Suchbegriffes
  • Der markierte Datensatz ist beim Öffnen mit Strg+O nicht mehr gesperrt.
  • Der Ausdruck der Freien Liste mit Sortierung Kosten berechnet auch die Summen wieder richtig, deren Artikel über die Seite hinaus umgebrochen werden.

Projekt-Bearbeitung

  • Bei der Abbuchung von Teillieferungen wird jetzt auch der Kalkulationsmodus 'Gesamt' für Stückliste korrekt berücksichtigt.
  • Dokumentnr. kann bei Überschriften und Zwischensummen wieder eingetragen werden.
  • Nach Neuanlegen eines Projektes und Wechsel in die Positions-Übersicht bleibt nicht das Menü der Projektübersicht stehen

Projekt-Positions-Bearbeitung

  • Beim löschen einer Auftragsposition werden nun auch zugewiesene Skizzen in Tabelle [BildAuftragspositio] gelöscht.
  • Die Entertaste schließt nun korrekt die letzte angelegte Projektposition und speichert den Text, auch wenn man noch in der Erfassung dessen war.

Bestellungen

  • Bei der Rechnungsprüfung von Teilrechnungen von Lieferanten werden die Rabatte nun korrekt auf die einzelnen Teilrechnungen verteilt.
  • Artikel mit Option "Lagerbestand über ganze Platten verwalten" werden in den Bestellvorschlägen und Bestellpositionen mit dem Lagerbestand in Stück

Bestellungen-Bearbeitung

  • Das Schließen der Bestellpositions-Bearbeitung mit dem roten X (rechts oben) führt nicht mehr zu einem Runtime Fehler.
  • Wird einer Bestellposition mit Verknüpfung zu einem Projekt OHNE existierende aber eingetragene Position ein Artikel hinzugefügt, so wird auch in diesem Fall der Standard-Preis und -Lieferant des Artikels automatisch gezogen. Dies tritt u.a. auf, wenn im Projekt die Position 1 gelöscht wurde - Pos. 1 wird bei jeder neuen Bestellposition und zugewiesenem Projekt im Deckblatt aber per Default auf “1” gesetzt.
  • Das Ändern des Status auf “geliefert” aktualisiert die Bestellpositionen. Dadurch werden gelieferte Restmengen sofort sichtbar.

Offene Posten

  • Zu- und Abschläge bei Teilrechnungen werden nun anteilig und nicht mehr voll erfasst.
  • Bei den OP-Lieferanten wird bei der Neuerfassung nach Speichern & Nächster ein neuer OP erzeugt und der zuvor eingetragene Lieferant übernommen. Dieser kann über die normale Suche, bzw. Lieferanten-Auswahl geändert werden.
  • Die Spalte Zahldatum wird wieder nach Datum sortiert (nicht nach String).

Artikel

  • Beim erzeugen von Bestellvorschlägen öffnet sich bei Zuweisung zu einem Projekt & Position die zugehörige Projekt wie auch Positions-Auswahl
  • Zu einem Projekt hinzugebuchte Lagerbewegungen ziehen nun auch Projektkosten ab!

Kunden

  • Der Druck von Kunden mit Filterung im Druckdialog verläuft fehlerfrei.

Kalkulationen

  • Wird ein Artikel / eine Zeit in der Kalkulation geändert, werden die Material-/Fertigungskosten angeglichen, wenn dies über "Ändern und gleichsetzen" durchgeführt wird.
  • Wird ein Artikel / eine Zeit aus der Kalkulation gelöscht, werden die Material-/Fertigungskosten angeglichen, wenn dies über "Löschen und gleichsetzen" durchgeführt wird.

Stücklisten

  • Bei der Erfassung der Bauteil ein der Liste springt TAB nach Zumass L nun wieder korrekt weiter in Zumass B und Bemerkungen.
  • Der Standard-Stücklistenimport berücksichtigt nun auch Artikel mit angehängter Stückliste und lädt deren Stückliste vollständig als Baugruppe in die aktuelle Stückliste

Betriebsaufträge

  • Die Nachkalkulation von Projektkosten wird korrekt umgerechnet.

Voreinstellungen

  • Änderung von Sonderkostenstellen werden sofort übernommen und bei der nächsten Zeitauswertung berücksichtigt

DataWarehouse

  • Beim Abgleich werden die Tabellen “Stuckliste” und “Zahlungsplan” nun auch komplett gefüllt


Downloads

Wichtige Hinweise:

  • Denken Sie daran, vor Installation ein Backup Ihrer Daten vorzunehmen!
  • Bei der Serverinstallation ist der komplette Ordner "profacto2011 Server" auszutauschen, ihn lediglich zu überschreiben reicht nicht.
  • Beim Austausch des Serverordners werden die Backupeinstellungen zurückgesetzt. Tragen Sie bei Bedarf Ihre gewünschten Einstellungen (über Menü Bearbeiten->Einstellungen) ein. Falls Sie sich in Ihrem Betriebssystem sicher fühlen, sichern Sie den Ordner Preferences, den Sie im Ordner Server Database innerhalb von profacto2011 Server finden und kopieren diesen nach Installation des Updates wieder zurück.
  • Die Clients müssen nur bei Neuinstallation von profacto2011 heruntergeladen werden, bei Updateinstallationen können Sie die ursprünglichen Clients weiterverwenden. Wenn beim automatischen Update Probleme auftauchen, können Sie alternativ die entsprechenden Clients herunterladen. Falls Sie den Client über eine Verknüpfung öffnen, kann es sein, dass die Verknüpfung neu erstellt werden muss.

Win

Win Deutsche Version:

Win Clients:

Win Archiv:

Mac

Mac Deutsche Version:

Mac Clients:


- zurück nach oben -

  • No labels