Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Follow this link to the International Release Notes profacto2012.0

Release Notes profacto2012.0

  • Haben Sie die Neuerungen profacto2012 bereits gelesen? Diese bietet Ihnen einen guten Überblick aller grundlegenden Neuerungen.

Vor der Installation

  • Bitte lesen Sie vor dem Download und der Installation in die Betriebsumgebung unbedingt diese Release Notes aufmerksam durch und wenn Sie mehrere (Zwischen-) Versionen überspringen auch die vorangegangenen Release Notes!
    Wenn Sie profacto2011 übersprungen haben sollten Sie sich auch die Release Notes profacto2011.0 und folgende anschauen.
    Unter Hinweise/Probleme sind stets unsererseits bekannte Punkte aufgeführt, die Sie auf jeden Fall beachten müssen.

Wichtige Hinweise und bekannte und Probleme

  • Unter Windows 64-Bit läuft die Websuite aktuell nicht mit dem profactoServer als 64-Bit Anwendung. Nutzen Sie dazu profactoServer als 32-Bit Anwendung. Wir arbeiten bereits an einer Optimierung.

Module

Allgemein

  • Bei Mandantenfähigkeit wird der Mandant jetzt bereits im Login-Dialog abgefragt und nicht mehr in einem separaten zweiten Dialog.
  • Der neue Befehl “Mandantenwechsel” ist über das Menü “Ablage” (Mac) / “Datei” (Windows) erreichbar. Dieser lässt einen schnellen Mandantenwechsel zu, ohne Benutzername und Passwort neu eintragen zu müssen.
  • Unter Windows in der Einzelplatzversion bleibt unter Datei der “Beenden”-Befehl auch ohne geöffnetes Modul erhalten.
  • Das Administrationsfenster des profactoServer wurde in das Menü “Support” verschoben und ist ausschließlich für den Administrator sichtbar.
  • Das Ausführen der Befehle Löschen, Suchen, Papierformat und Drucken wird ohne geöffnetes Modul verhindert.

Projekt

  • Beim imos-Import sind die Felder des Dialoges nicht mehr überschreibbar
  • Bei der Bearbeitung des Aufmaß zum Projekt fügt ein direkter Klick auf das Plus-/Minuszeichen die dazugehörigen Rechenzeichen "+" & "-" ins Bearbeitungsfeld ein.

Projekt-Positions-Bearbeitung

  • Die Tooltipps der Icons für Zeiten Neu, Ändern und Löschen auf dem Reiter Kalkulation sind nun korrekt
  • In der Schnellkalkulation ist nach Auswahl der Artikelgruppe das Feld "Artikel" aktiv
  • Auf dem Reiter Variablen wurden die Tooltipps der Icons "anlegen", "bearbeiten" und "löschen" korrigiert

Bestellungen

  • Bei “Direkt Fax erzeugen und Versand an” wird der Faxtreiber der Voreinstellungen korrekt angesprochen
  • Nach anlegen einer neuen Bestellung oder duplizieren einer vorhandenen und speichern dieser wird die Übersicht automatisch aktualisiert und die neue Bestellung ist sichtbar.

Bestellungen-Bearbeitung

  • Das Feld zur rein informativen Erfassung der Frachtkosten wurde entfernt, da die Summe der Frachtkosten aus den Zu- und Abschlägen berechnet und berücksichtigt wird.
  • In Mandantenumgebungen sperrt der angemeldete Benutzer nicht mehr seine eigenen Datensätze beim Öffnen.

Aktivitäten

  • In der Textverarbeitung wird nach Druck via PDF und Versand als E-Mail der Druckdialog automatisch geschlossen.

Offene Posten

  • Werden Offene Posten via Funktion oder in der Bearbeitung bezahlt, so wird direkt danach automatisch die OP-Übersicht aktualisiert und diese entsprechend korrekt bezahlt angezeigt.

Ansprechpartner

  • Bei Lieferanten wird die eigene Kundennummer in der Überschrift der Ansprechpartner-Bearbeitung wieder angezeigt

Artikel

  • Nach durchgeführter Recherche mit aktiviertem Recherche-Menü lassen sich Artikel löschen und die Übersicht wird aktualisiert.
  • Wird der Duplizieren-Dialog nach Eingabe einer neuen Artikelnummer mit Enter bestätigt, so werden die Artikeldaten des Originals vollständig übernommen.
  • Wurde aus der Artikelübersicht die Konstante Artikelgruppe aufgerufen, so blieb in der Übersicht die Listbox Artikelgruppe leer - dies wurde behoben.
  • Bei Erzeugung eines Bestellvorschlages von Platten in Stück wird die korrekte Menge in der Reservierung angezeigt

Kunden

Lieferanten

Textbausteine

  • Die Textbausteine-Übersicht und -Bearbeitung lassen sich in der Höhe nicht mehr zu weit zusammen schieben.
  • Geöffnete Textbausteine-Übersichten und -Bearbeitungen werden in der Navigation und der Symbolleiste angezeigt
  • Platzhalter für Werte aus Projekten und Positionen werden korrekt in anders sprachige Bausteine an markierter Stelle eingefügt.

Kalkulationen

  • Bei der automatisch erstellten Summenposition 10000 bei Durchführung der Nachkalkulation werden die Fertigungs-EK/KK/VK-Kosten korrekt summiert. Im Deckblatt wird nun auch Fertigung und Gemeinkost. inkl. % richtig ausgewiesen.

Stücklisten

  • Neues UI für Kantenoptionen und Beschichtungen
  • Ändert man die Spaltenbreite mit der Maus sind alle Felder in der Übersicht weiterhin korrekt editierbar. TAB springt am Ende einer Zeile oder bei Neuerfassung eines Bauteiles durch alle Felder in der richtigen Reihenfolge.
  • Der Panhans Export wurde um 8 zusätzliche Felder erweitert: Kante links, rechts, oben, unten, 2 Felder für jew. 1/2 x Zumass Breite, 2 Felder für jew. 1/2 x Zumass Länge

Betriebsaufträge

  • Nach Funktionen “Nach-/Vorkalkulationen erzeugen" werden die entsprechenden Kalkulationen in der Kalkulationen-Übersicht angezeigt

Voreinstellungen

  • Das Menü Funktion wurde wie in anderen Modulen auch in das Fenster verschoben.
  • Der Button zur Mandantenzuweisung unter Projektgruppen wurde entfernt, wenn keine Mandantenlizenzen vorhanden sind
  • Bei Nutzung der TAPI-Schnittstelle erscheint eine Benachrichtigung (rechts unten in Windows), wenn TAPI bereit ist, der Ruf aufgebaut wird und Sie den Hörer abheben können.
  • Im Reiter Datenbank wurde die Buttons “Webserver starten” und “Webserver stoppen” entfernt.

Konstanten

  • Nach dem löschen einer oder mehrerer ausgewählter Artikelgruppen wird die Übersicht aktualisiert.

Reports

  • In SuperReport wurde die Methode SR_GetTextbaustein("TextbausteinName";Sprachnummer) erweitert. Die Sprachnummer kann z.B. direkt auf AuftragSprache verweisen

Websuite

  • Allgemeine Änderungen:
    • Einheitliches und durchgängiges UI.
    • Es werden die gleichen Icons wie in profacto für die versch. Module verwendet.
    • Umlaute werden korrekt innerhalb der Websuite und in profacto dargestellt
  • Viele kleine Bugfixes in der Projekt-Bearbeitung
  • Zu Kunden und Lieferanten können nun Kommentare zu den bereits vorhandenen Informationen hinzugefügt werden.
  • Telefonliste
    • Filter "Nur Kunden" wurde ergänzt.
    • Die Filter filtern die zugehörigen Datensätze.
  • Der Status der Projekt- und Bestell-Übersicht wird nicht mehr nummerisch dargestellt, sondern ausgeschrieben.
  • TZE
    • Die neue Variante der TZE wird in der Websuite wieder angeboten..
    • Nicht laufende Projekte werden weggefiltert.
    • Betriebsaufträge werden korrekt angezeigt und zugewiesen.
    • Die manuelle Nacherfassung funktioniert nun auch.
    • Die Zeitensummen innerhalb der TZE werden für die einzelnen Mitarbeiter korrekt angezeigt.


Downloads

Wichtige Hinweise:

  • Denken Sie daran, vor Installation ein Backup Ihrer Daten vorzunehmen!
  • Bei der Serverinstallation ist der komplette Ordner "profacto2012 Server" auszutauschen, ihn lediglich zu überschreiben reicht nicht.
  • Beim Austausch des Serverordners werden die Backupeinstellungen zurückgesetzt. Tragen Sie bei Bedarf Ihre gewünschten Einstellungen (über Menü Bearbeiten->Einstellungen) ein. Falls Sie sich in Ihrem Betriebssystem sicher fühlen, sichern Sie den Ordner Preferences, den Sie im Ordner Server Database innerhalb von profacto2012 Server finden und kopieren diesen nach Installation des Updates wieder zurück.
  • Die Clients müssen nur bei Neuinstallation von profacto2012 heruntergeladen werden, bei Updateinstallationen können Sie die ursprünglichen Clients weiterverwenden. Wenn beim automatischen Update Probleme auftauchen, können Sie alternativ die entsprechenden Clients herunterladen. Falls Sie den Client über eine Verknüpfung öffnen, kann es sein, dass die Verknüpfung neu erstellt werden muss.

Win

Win Deutsche Version:

Win Internationale Version:

Win Clients:

Win Archiv:

Mac

Mac Deutsche Version:

Mac Clients:

profacto-interiorcad - Austauschdatenbank

  • Bei unwahrscheinlichen Auftreten eines Runtime Fehler beim Datenabgleich zw. profacto und interiorcad sollten Sie die aktuellste profacto interiorcad integration.db herunterladen und neu ablegen.


- zurück nach oben -

  • No labels