Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Liebe profacto Anwender,

mit profacto 2017.1 folgt das erste Update der 2017'er Versionen. 

Das bereits angekündigte Steuerprüfungsjournal ist nun erfassungsseitig nach unserer Kenntnis vollständig. Sollte Ihnen auffallen, daß eine bestimmte steuerrechtlich und finanzbuchhalterische Aktion nicht berücksichtigt wird, bitte gerne Feedback an uns. 

Die wohl größte Änderung betrifft die Lizenzverwaltung innerhalb von profacto selbst. Diese wurde komplett auf die Anforderungen des neu verfügbaren extrgroup Update Vertrags für profacto hin umgestellt. Das bedeutet im Einzelnen, daß wir viel mehr Informationen wie zum Beispiel zum Support und laufender Vertragszeit für Sie transparent darstellen.

WICHTIGER HINWEIS: Bei Server/Client-Installationen von vor profacto 2017.1 erst manuell den Einzelplatz auf dem Rechner mit dem profacto Server mittels unten verlinkten Installern aktualisieren und den Einzelplatz einmal starten und anmelden. Erst dann das AutoUpdate für Server/Client ausführen.

Hinzu kommt - derzeit noch in der betaTestphase - die Option des Online-Updates, so daß Sie gar keine Dateien bei Updates und Upgrades einlesen müssen. Im Laufe der 2017'er Version wird dies auch teilweise automatisiert.

Dazu kommen zahlreiche Anpassungen, Verbesserungen und auch Korrekturen, die Umstellung auf das neue Design schreitet voran, was Sie vor allem in sehr vielen Unterdialogen sehen werden. Wir haben insgesamt viele Wünsche zur Bedienoberfläche und zur einfacheren Handhabung realisiert.

Bitte schauen Sie auch in das viele Details und auch umgesetzte Wünsche auflistende Changelog.

Bitte teilen Sie uns gerne weiterhin Lob und Tadel zum neuen Design und den Funktionen, sowie Wünsche an das profacto Produktmanagement mit.

 Viele Grüße,

Ihr profacto Team 

Hinweise - bitte aufmerksam durchlesen

  • Versionen übersprungen? Lesen Sie unbedingt auch alle vorherigen Release Notes.
  • macOS Sierra - auch wenn die Installer inzwischen auch diese Version zulassen, ist macOS Sierra nicht zertifiziert, wir erwarten diesen Schritt für die kommende Version.
  • Mehrfacher direkter Abbruch bei der Projekterstellung kann zu doppelten Projektnummern führen. 
  • Das Online-Update der Lizenzen ist in der beta-Phase, bitte nutzen Sie das Einlesen der Lizenzdatei.

Beachten Sie die Erstinstallations- oder Updateanleitung:

  • No labels