Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Liebe profacto Anwender,

mit diesem Release freuen wir uns, daß gleich zwei große Themen Ihren Weg gefunden haben.

Zum einen kann DATEV 2016, die moderne Schnittstelle aktiv verwendet werden, bitte achten Sie dazu auch auf die Hinweise im Handbuch.

In der TZE steht der neue digitale Stundenzettel zur Verfügung und ersetzt die bisherige Nacherfassung. Jeder Mitarbeiter kann in der TZE so auch statt in Echtzeit seine Zeiten zu erfassen, diese in Ruhe am Stück eingeben. 

Alphanumerische Personalnummern sind nun durchgängig möglich und das Online-Update der Lizenzen kann ab dieser Version voll genutzt werden. Wir freuen uns schon auf die künftigen Features, um Ihnen gerade das Handling von profacto selbst zu vereinfachen, um den eigentlichen Aufgaben noch mehr Raum zu geben.

Dazu kommen zahlreiche kleine Verbesserungen und auch Korrekturen. Auch diesmal haben viele Wünsche zur Bedienoberfläche und zur einfacheren Handhabung erfüllt.

Bitte schauen Sie auch in das viele Details und auch umgesetzte Wünsche auflistende Changelog.

Teilen Sie uns gerne weiterhin Lob und Tadel zum neuen Design und den Funktionen, sowie Wünsche an das profacto Produktmanagement mit.

 Viele Grüße,

Ihr profacto Team 

Hinweise - bitte aufmerksam durchlesen

  • Bei Server/Client-Installationen von vor profacto 2017.1 erst manuell den Einzelplatz auf dem Rechner mit dem profacto Server mittels unten verlinkten Installer aktualisieren und den Einzelplatz einmal starten und anmelden. Erst dann das AutoUpdate für Server/Client ausführen.
  • ODBC - bitte aktualisieren Sie Ihre Treiber.
  • Versionen übersprungen? Lesen Sie unbedingt auch alle vorherigen Release Notes
  • Noch OS X Mountain Lion im Einsatz - bitte aktualisieren Sie auf das aktuelle macOS
  • Mehrfacher direkter Abbruch bei der Projekterstellung kann zu doppelten Projektnummern führen. 

Beachten Sie die Erstinstallations- oder Updateanleitung:

  • No labels