Reiter Standardtexte

Standard-Textbausteine

Hier lässt sich einstellen, welche Textbausteine in den unterschiedlichen Projektphasen genommen werden, solange nichts Abweichendes definiert ist. Abweichungen sind möglich indem beispielsweise einzelnen Kunden andere Textbausteine zugeordnet werden, die für alle Projekte des Kunden gelten oder indem in der entsprechenden Projektphase eines einzelnen Projektes ein individueller Baustein ausgewählt wird.

Die Textbausteine

  • AB-Vertragstext
  • LS-Vertragstext

werden im Rahmen des Formularkonfigurators für von Ihnen bestimmbare Textbausteine genutzt, um die Ausgabe der Aufbewahrungsfrist von Rechnungen, einen Vertragstext zur Zustimmung zur AB und zur Abnahme einer Lieferung zu regeln.

Die Aufbewahrungsfrist wird bei Rechnungen an Kunden ohne UStID automatisch an den Fußtext angehängt.

Mahnung-Einstellungen

Hier können Sie hinterlegen, nach wie vielen Tagen über das Fälligkeitsdatum hinaus ein OP als überfällig gekennzeichnet ist und in welcher Höhe Mahngebühren und Verzugszinsen berechnet werden.

Nummernkreise

Hier lassen sich Startnummern für die verschiedenen Dokumente vergeben. Die Standardeinstellung bei Auslieferung ist jeweils 1. Beim Druck eines Dokuments wird die Dokumentennummer um 1 hochgezählt. An dieser Stelle in den Voreinstellungen ist jeweils der aktuelle Stand ablesbar. Die Zahl lässt sich ändern, beispielsweise um Rechnungsnummern mit der Jahreszahl beginnen zu lassen. Tragen Sie 201100001, um von da an hochzuzählen.

Wahlweise können Sie für (ab profacto) Aconto-Rechnungen einen eigenen Nummernkreis vergeben, das ist zwar nicht unbedingt Standard, ergibt bei manchen Betrieben jedoch Sinn.

Mandanten-Nummernkreise

Nutzen Sie eine Mandantenlizenz, lassen sich die Nummernkreise pro Mandant einstellen. Dazu wählen Sie aus dem Menü oberhalb der Nummernkreisfelder den gewünschten Mandanten und nehmen dann Ihre Einstellungen vor.

Textbausteine alternativ für folgende Sprachen

Definiert in welchen zusätzlichen Sprachen Textbausteine angelegt werden können. Die Sprachbezeichnungen können Sie frei vergeben, bei Englisch, Französisch und Italienisch werden jedoch schöne Landesflaggen in den unterstützten Dialogen angezeigt.

Formatierung und Texterfassung

Aktivieren Sie diese Option, um ausgewählte Felder umfangreich individuell zu formatieren. Es kann sogar alles bis auf den letzten Buchstaben einzeln formatiert werden. Die Formatierung erfolgt, indem Sie im Feld Text markieren und dann über die rechte Maustaste das Kontextmenü aufrufen.

Aktivieren Sie diese Option, um Text in folgenden Feldern formatiert eingeben und speichern zu können:

  • Artikel
    • Bezeichnung
    • Textbausteine
    • Bezeichnung der Einkaufskonditionen zum Artikel
  • Textbausteine
    • Text
  • Bestellungen
    • Vor- und Nachtext
  • Bestellpositionen
    • Bezeichnung
  • Projekte
    • Vor, Nach- und Schlusstexte
  • Projektpositionen
    • Bezeichnung
    • Texte zur Projektposition
  • Offene Posten
    • Mahntexte

Folgende Formatierungen werden unterstützt:

  • Stile: Fett, Unterstrichen, Kursiv
  • Schriftarten: Alle auf dem System installierten Schriften
  • Farben: 16 Hauptfarben
  • Schriftgrössen: Gängige Grössen von 6-72 Punkt
  • Hintergrundfarben werden beim Druck derzeit nicht unterstützt.

Auf SuperReport-Formulareditor - Multistyle finden Sie Hinweise zur Einbindung in den Formularen.

Änderung der Voreinstellung

Ändern Sie diese Voreinstellung, sollten Sie profacto danach neu starten. Im Mehrplatzfalle sollte der Server neu gestartet werden, weil die Einstellung sonst nicht sofort allen Anwendern zur Verfügung steht.

  • No labels