Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einfache Windows TAPI-Einrichtung - wie macht man das?

Voraussetzung ist, daß auf dem Windows TAPI-Treiber installiert sind. Ggf. lohnt ein Neustart des Systems. 

Hinweis

Wir können keinen Support oder Einrichtungsservice für die Telefonanlage selbst oder Drittsoftware dazu leisten. Stellen Sie bei Problemen zunächst sicher, daß Treiber installiert sind und auch außerhalb von profacto überhaupt eine Telefonverbindung aufgebaut werden kann

1. Auf jedem einzelnen Rechner

  • die Voreinstellungen öffnen (ggf. mit entsprechend berechtigtem Benutzer an-/ummelden)
  • zum Personal zu gehen
  • den zugehörigen Personaleintrag der persönlichen Voreinstellungen für den PC auswählen
  • Seite Groupware auswählen 
  • Unter Telefonie die Zahl 0 eintragen
  • Sollte TeamCall von iLink verwendet werden auch weiter unten die eigene Durchwahl (letzten Ziffern) erfassen
  • Persönliche Voreinstellungen Speichern, aber in den Voreinstellungen bleiben

2. Weiterhin auf jedem einzelnen Rechner 

  • auf die Seite Groupware der allgemeinen Voreinstellungen wechseln
  • Unter Anschluß den den zugehörigen Eintrag wählen: typisch Windows TAPI
  • Sofern eine Amtsvorwahl benötigt wird ebenfalls eintragen
  • entweder oben auf das Plus-Symbol klicken für einen neuen Eintrag in die Liste der Konfigurationen
  • oder auf das Stift-Symbol klicken, wenn man einen bestehenden Eintrag der Konfigurationen ändern möchte.
  • Voreinstellungen speichern

3. Weiterhin auf jedem einzelnen Rechner 

  • In ein Modul mit telefonisch erreichbaren Datensätzen (Kunde, Lieferant, Personal, Kontakte) wechseln
  • einen Datensatz mit sauber erfasster Telefonnummer auswählen und öffnen
  • auf das blau unterlegte Label Telefon klicken
  • die im folgenden Dialog erscheinende Nummer des TAPI-Treibers auswählen
  • der Anruf wird aufgebaut.
  • ggf. oben eine andere Anschlussart wählen, sollte der Dialog keine Treiber anzeigen

Die ausgewählte Nummer wird im ganz oben erwähnten Feld für die Treiber-ID erfasst.


  • No labels