Die Over the Air (OTA)-Integration ist ein neuer Weg die Daten zwischen ERP und CAD auszutauschen.

Dabei wird direkt zwischen den Anwendungen CAD  und dem ERP direkt kommuniziert. Das ist sowohl mit profacto im Einzelplatz

als auch im Netzwerk möglich:

Dabei ist es - je nach Konfiguration - auch möglich im WAN (Internet/DSL) zwischen CAD und Server zu kommunizieren.


ERP

Grundsätzlich ist es jeder ERP-Lösung möglich, Daten mit einem CAD auf Basis dieses Protokolls auszutauschen. 

Alternative ERP-Lösung

Stand 19. Oktober 2020 ist uns noch keine andere ERP-Lösung bekannt, die die  CAD ERP Integration OTA unterstützt. Gerne unterstützen wir aber andere Softwareanbieter in der Implementierung. 

profacto

Stand Version 2021.0.0

Grundsätzlich ist die OTA Integration für alle Anwender via - Voreinstellungen: Produktion Schnittstellen - aktiviert oder deaktiviert. In profacto Small Business und profacto StartUp ist die OTA immer an.

Dadurch muß auf CAD-Arbeitsplätzen kein profacto-Client mehr installiert sein und man darf sich außerhalb des Firmennetzwerkes bewegen, benötigt dafür aber natürlich eine LAN- oder WAN-Verbindung zum profacto.

Für langsame Netzwerke (zB typischerweise eine FritzBox wo profacto und interiorcad auf der selben Maschine sind) empfiehlt sich die Einstellung vom Hasen in Richtung Schildkröte zu entfernen. 

Um vom CAD zu profacto zu kommunizieren, wird eine Datei mit dem Namen profactorest.json erstellt. 

  • ist profacto im Einzelplatz oder mit einem Client auf dem selben Rechner wie interiorcad installiert, wird für den aktiven Benutzer (Windows oder macOS) diese beim Programmstart oder via SysInfo oder aus dem Tokenmanager heraus bei der lokalen Speicherung direkt in interiorcad hinterlegt. 

  • Mac-Alt/option-Taste, unter Windows mit der Alt-Taste wird nach wie vor die Classic zurücksetzen können.

  • ist interiorcad ohne eine profacto-Installation installiert, muß man diese Datei manuell über den Tokenmanager erzeugen und speichern:

Idealerweise hat man hier schon die Email-Einstellungen erfasst und positiv getestet, um im Folgenden einfacher arbeiten zu können.

Empfehlung: Logging aktivieren

Bei technischen  Herausforderungen mit der Konfiguration im Netzwerk und ggf. auch Klärungsbedarf bei den übertragenen Inhalten unbedingt das Log aktivieren. Es wird neben der Datenbank im Ordern Logs mit dem Dateiname ota.log geschrieben. 

Über das Internet  - mobil und außerhalb des Firmennetzwerks

Für den Zugriff von außerhalb des Firmennetzwerks muß man noch die (externe) Server-Adresse (zB: profacto.meinefirma.tld) hinterlegen und natürlich der Port 8080 von außen auf den profacto Server oder profacto Einzelplatz durchgeleitet werden. Sprechen Sie hierzu mit Ihrem Admin. Das profacto Team kann Ihnen diesen Zugriff nicht öffnen.  

Diese Konfiguration wird nicht durch Mitarbeiter der extragroup als Service oder im Support bereitgestellt.

Um extern (oder per spezieller VPN-URL) auf den Server zuzugreifen, benötigen Sie die externe Adresse, die Ihnen Ihr Provider zugeteilt hat und eine Portweiterleitung für Ihren Router. Damit dies funktioniert benötigen Sie einen Internet-Anschluss mit fester IP oder einen Dienst wie DynDNS. Kontaktieren Sie dafür am besten Ihren IT-Administrator oder Internetprovider.

Die Adresse ist ähnlich wie für das lokale Netzwerk aufgebaut und kann über eine Domain (zB: http://profacto.meinefirmendomain.de:8080/) oder direkt eine IP (zB: http://172.234.57.89:8080/) erfolgen. Die fett markierten Bestandteile sind fest, die kursiv markierten Bestandteile hängen von Ihrer individuellen Einrichtung ab.

Der Zugriff ist dann auch über das Mobilfunknetz (zum Testen einfach das WLAN im Smartphone, bzw. Tablet abschalten) möglich.

SSL für den profacto Server

Es gibt die rein technische Möglichkeit SSL bei 4D-Servern zu aktivieren, was aber eine aktive und kompetente Administration des profacto Servers mit sich bringt.

Vorab einige Hinweise: dabei fällt - da es kein von uns annonciertes Feature ist - der Support und die Gewährleistung für die Webserverkomponente und der darauf aufbauenden Funktionen in profacto weg, wir können Ihnen weder im Rahmen des Supports noch eines Servicetermins dazu Hilfestellung leisten. Sie verändern damit das ausgelieferte Produkt. Die Updateroutinen und Installer für profacto können dadurch behindert werden oder in Konflikt geraten mit Manipulationen an der Software. Auch hierfür können wir nachfolgend keine Gewähr leisten, noch Support oder Service zur Verfügung stellen. Die Verantwortung läge gänzlich beim ausführenden Administrator bzw. dem profacto-Lizenznehmer.

Falls Sie dennoch SSL im profacto Server aktivieren möchten, finden Sie die nötigen Informationen dazu im Handbuch von 4D, für deren Richtigkeit und Umsetzbarkeit wir keine Gewähr übernehmen: http://doc.4d.com/4Dv15R4/4D/15-R4/SSL-Protokoll.300-2824984.de.html

Auch hierbei können wir Sie nicht unterstützen, weder im Rahmen des Supports, noch eines Servicetermins, diese Aufgabe muß durch Ihren IT-Dienstleister grundsätzlich bereitgestellt werden.

Tokens erstellen

Der Token-Manager (s.u.) wird über den kleinen Schlüssel im Bereich API-Zugriff und Tokens geöffnet.

Ein Klick auf das Plus erzeugt einen neuen Eintrag. Diesem muß nun ein Personaleintrag zugewiesen werden. Email wird aus dem Personalstamm vorbefüllt, kann aber geändert werden. Für bestehende Personaleinträge wird ein Token von profacto automatisch erstellt.

  • Als zugehörige API wird Integration gewählt. 

  • Beachten Sie die Laufzeit, die derzeit fest auf 5 Jahre gesetzt wird.

  • Über den Papierflieger, empfohlen bei validen Email-Einstellungen, senden Sie den Mitarbeitern die zugehörige Token-Datei direkt zu.

  • Über das Speichern-Symbol können Sie das Token direkt als Datei abspeichern.

  • Der Dateiname profactorest.json darf nicht geändert werden.

  • Der Speicherplatz ist im Benutzerordner von interiorcad ab Version 2019 F7, von dort wird es unter interiorcad erkannt und verwendet.

  • Man kann hier ein Token jederzeit widerrufen, indem man es einfach löscht.

Die genaue Konfiguration der profactorest.json-Datei ist hier dokumentiert: profacto OTA-Integration Konfigurationsdatei

Datenübertragung

Das CAD ist bei der Datenübertragung in beiden Richtungen immer der Auslöser.

Artikel

Die Artikeldaten aus profacto werden (ab profacto 2021) auf Basis der definierten Materialfunktion im Artikel ans CAD übertragen. Dabei werden die Materialfunktionen 

  • Platten
  • Kanten
  • Beläge
  • Oberfläche

berücksichtigt, sofern die Artikel nicht als Quelle Datanorm haben. 

Bedingung für profacto ist dabei, daß die Artikelsynchronisation (Personal, Reiter Allgemein bzw. Persönliche Voreinstellungen, Seite Einstellungen) aktiv ist.

Texturen

Eine Liste mit Texturnamen für Material im CAD kann vom CAD an profacto gesendet werden. Im Artikel hinterlegte Texturen, werden dann im einzelnen Artikel übertragen. 

Projekte und Positionen

Projekte werden ans CAD auf Anfrage gesendet, sofern im Projekt auf dem Reiter PPS der Abgleich nicht gesperrt wurde. Das geschieht automatisch, sobald eine Rechnung oder Schlussrechnung erstellt worden ist.

Positionen werden übertragen, sofern diese nicht Alternativ-,Eventual-, Überschriften- oder Summenpositionen sind.

Änderungen am Projekt und Positionen werden vom CAD abgerufen.

Stücklisten

Die Stücklisten werden vom CAD geschrieben. Sichtbar an der kursiven Darstellung der Schrift in der Stücklistenübersicht. 

Blockiert werden kann dieser Prozess, wenn man in einer Stückliste aktiv ist, dann ist ein Schreibschutz auf den Daten außer für den aktiven Anwender (Änderungen aus dem CAD, selbst vom selben Anwender können nicht übernommen werden).



CAD

Grundsätzlich ist es jeder CAD-Lösung möglich, Daten mit einem ERP auf Basis dieses Protokolls auszutauschen. 

Alternative ERP-Lösung

Stand 09. November 2020 ist uns noch keine andere CAD-Lösung bekannt, dasdie CAD ERP Integration OTA unterstützt. Gerne unterstützen wir aber andere Softwareanbieter in der Implementierung. 

Vectorworks interiorcad

Im folgenden kurz interiorcad genannt - Stand Version 2020 F8

Die hier gezeigten Funktionen werden exemplarisch auf Basis der Verbindung mit profacto dokumentiert. Das kann mit anderen ERP-Lösungen ggf. im Funktionsumfang abweichen.

Die OTA-Integration in interiorcad wird automatisch verwendet, wenn die Datei profactorest.json (Dateiname ist vorgegeben) im Benutzerverzeichnis von interiorcad liegt. Das wird ab interiorcad 2020 her unterstützt, empfohlen wird die aktuelle Version zu verwenden.

macOS: 

/Users/<Benutzer>/Library/Application Support/Vectorworks/<Versionsnummer ab 2020>/interiorcad

Logging

Um zu sehen, ob interiorcad per OTA arbeitet und welcher Verbindungskanal verwendet wird, sieht man auf der Ordnerebene über interiorcad  im Benutzerverzeichnis in der Datei interiorcad profacto integration REST log.txt

macOS: 

/Users/<Benutzer>/Library/Application Support/Vectorworks/<Versionsnummer ab 2019>/ 

Im Erfolgsfall sieht das beispielsweise so aus:

Using configuration file: /Users/ulf/Library/Application Support/Vectorworks/2020/interiorcad/profactorest.json
Checking Base URL 1: http://192.168.2.103:8080/4DAction/api_ping?token=87135537E4144644B7D739635CAE4FE4
Using base URL: http://192.168.2.103:8080/4DAction/
Import Projects: http://192.168.2.103:8080/4DAction/Auf_ICR_SendAll?token=87135537E4144644B7D739635CAE4FE4
Import Project Positions: http://192.168.2.103:8080/4DAction/Pos_ICR_SendPositions?project=S030&token=87135537E4144644B7D739635CAE4FE4
Export: http://192.168.2.103:8080/4DAction/Stk_ICR_Receive?token=87135537E4144644B7D739635CAE4FE4

Zu erkennen auch am profacto-Logo mit dem OTA-Symbol in diversen Dialogen innerhalb von interiorcad:

Projekt wählen

Wichtiger Hinweis: Starten Sie zuerst profacto, bevor Sie Vectorworks interiorcad öffnen.
Um nun beispielsweise in Ihrem Dokument Projektposition zuzuweisen, öffnen Sie die Projekt-Details über das Menü: »interiorcad > Projekt Details«.


Es öffnet sich folgender Dialog. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Projekt wählen…“.


Es wird eine Liste aller verfügbaren profacto-Projekte angezeigt. Die Markierung der Checkbox „Filtern“ erleichtert die Suche bei einer großen Anzahl von Projekten. Wählen Sie ein Projekt aus der Liste und bestätigen Sie mit der Schaltfläche „OK“.



Die entsprechenden Projektpositionen sind nun verfügbar. Sie können in die Eingabefelder auftragsbezogene Angaben zu diesem Projekt eintragen. Mit der Schaltfläche „Projekt aktualisieren“ lassen sich die Projektpositionen mit den aktuellen Daten aus profacto aktualisieren. Haben Sie alle gewünschten Angaben eingetragen, schließen Sie das Fenster mit „OK“.

Position zuweisen

Im Menü interiorcad ist bei einer aktiven Projektverbindung (nur ein Projekt je Zeichnungsdokument) auch die Option Projektposition zuweisen ... verfügbar: 


Mit der Schaltfläche „Mit profacto aktualisieren“ kann die Positionsliste mit den aktuellen Daten aus profacto auf den neuesten Stand gebracht werden.

Im PopUp Position lassen sich die Projektpositionen einem ausgewählten Objekt zuweisen.

Mit der Schaltfläche Auswählen“ wird die entsprechende Position bestätigt.

Artikel und Texturen synchronisieren

Im Material-Dialog kann man sich zum einen den Artikelstamm (dabei werden Platten, Kanten, Beläge und Oberflächen unterstützt) aus dem ERP holen.

Mit der Schaltfläche Material aktualisieren rechts oben wird der Artikelstamm des ERP abgeholt. Die Liste wird entsprechend aktualisiert.

Texturen exportieren sendet die Namen aller in interiorcad verfügbaren Texturen an das ERP.

Export an profacto

Sie können einstellen, wie beim Export an profacto die Positionen und Objekte übertragen werden sollen. Gehen Sie dazu im Menü-Balken auf: »interiorcad > Exporte > Export profacto…«. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie profacto auf zwei Arten aktualisieren können:
Den Standardmodus markieren Sie mit dem Button „Beim Speichern des Dokumentes, alle Positionen und Objekte im Dokument“. Eine Übertragung an profacto erfolgt demnach nur, wenn das Dokument gespeichert wird.

Mit dem Button „Beim Bestätigen des Dialogs, nur die ausgewählten Positionen und Objekte“ werden nur ausgewählte Positionen und Objekte an profacto übertragen.

Diese Dokumentation durchsuchen

Populäre Themen

No labels match these criteria.

Dargestellte Seiten

There is no content with the specified labels

Kürzlich aktualisierte Seiten

  • No labels