Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Diese Möglichkeiten stehen Ihnen ab profacto zur Verfügung.

 

Ganz allgemein können Sie eine persönliche Voreinstellung entweder mit einem Mitarbeiter verbinden oder einen beliebigen Namen eintragen. Falls die persönliche Voreinstellung mit einem Mitarbeiter verbunden wird, dann sehen Sie im oberen Bereich auch noch den Benutzernamen des Mitarbeiters, so dass Sie gleich erkennen können, wie Benutzer und Voreinstellungen miteinander verbunden sind.

Wenn Sie einen Mitarbeiter neu erfassen und diesem einen Benutzernamen zuweisen, erzeugt profacto automatisch eine persönliche Voreinstellung, die eine Reihe sinnvoller Standardeinstellungen enthält. Falls Sie eine eigene persönliche Voreinstellung als Vorgabe nehmen wollen, so müssen Sie diese "DefaultUser" benennen. Sie wird dann als Kopiervorlage herangezogen.

  • No labels