Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bitte lesen Sie auch die Handbuchseiten zu diesem Thema durch: Lizenzen

Wenn die Lizenzen abgelaufen scheinen oder nicht greifen.

Sollten Sie zeitlich limitierte Lizenzen von uns erhalten haben und danach die neuere Lizenzen von profacto nicht erkannt werden, so löschen Sie die alten Lizenzen manuell. Im Zweifelsfall vorhandene Demo- oder Testlizenzen aus dem Ordner entfernen.

Die Lizenzen (Einzelplatzrechner oder Serverrechner, Clientrechner sind in der Regel ohne Lizenzen) liegen im Verzeichnis:

  • Windows Vista und Windows 7: C:\ProgramData\Profacto2013.Lizenzen

ProgramData ...

... ist ein verstecktes Verzeichnis, wenden Sie sich an Ihren Administrator für den Zugriff auf dieses Verzeichnis.

  • Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Profacto2013.Lizenzen
  • Mac OS X: /Users/Shared/extragroup/Profacto2013.Lizenzen

Im Finder ...

... im Finder die Hauptfestplatte (meistens Macintosh HD) auswählen, dort auf Library, dann Preferences und dann den Profacto2013.Lizenzen Ordner auswählen, nicht (warning) über den Benutzerordner (Haus) gehen.

Einfach alle älteren Dateien löschen und die aktuellen Lizenzen werden beim Start neu abgefragt.

Wenn die PPS-Lizenzen nicht freigegeben werden

Eine unterbrochene Netzwerkverbindung hingegen verursacht stets, daß eine PPS-Lizenz nicht wieder freigegen wird.

Mit profacto 2012 kann es vorkommen, daß ein Client, dessen Anwender ein PPS-User ist, beim Abmelden die PPS-Lizenz nicht zusammen mit der Client-Lizenz freigegeben wird. Hier hilft aktuell nur ein Start des Servers.

Ab profacto 2013 ist dieser Malus bei regulärer Anmeldung behoben, eine unterbrochene Netzwerkverbindung verweist auf nicht erfüllte Systemanforderungen, hier hilft aber natürlich auch der Neustart des Serverdienstes. Bei einem häufig instabilem Netzwerk, sollten Sie Ihren IT-Betreuer zu Rate ziehen, da ungewollt getrennte Clients auch andere Probleme mit sich bringen können.

Wenden Sie sich bei Bedarf für einen Servicetermin via profacto Supportformular an uns.

Bei Versionen älter als profacto 2013.5 eine Lizenz manuell aktualisieren.

Manuelles Update der Lizenzen bis profacto 2013.5

Die Lizenzen können auch manuell ausgetauscht werden, indem man die Originallizenzen des Lizenzordners im Windows Explorer oder Finder löscht und durch die Neuen ersetzt. Dieser Weg ist normalerweise nicht erforderlich. Sie sollten Ihn nur gehen, wenn oben beschriebener Weg nicht funktioniert und Sie genau wissen, was Sie tun.

Im Einzelplatzbetrieb wird der Ordner lokal auf dem Einzelplatzrechner abgelegt, im Mehrplatzbetrieb wird der Ordner auf dem Serverrechner abgelegt.

profacto liest die Lizenzdateien ein und legt diese je nach Betriebssystem in eines der folgenden Verzeichnisse:

  • Windows 7 / Windows Vista / Windows Server 2008 im Verzeichnis "C:\ProgramData\Profacto<Versionsnummer>.Lizenzen"
  • Windows XP / Windows Server 2003 im Verzeichnis "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Profacto<Versionsnummer>.Lizenzen"
  • Mac OS X im Verzeichnis "/Users/Shared/extragroup/Profacto<Versionsnummer>.Lizenzen" (bzw. so wie Sie es im Finder sehen: Benutzer : Für alle Benutzer : extragroup : profacto : Profacto<Versionsnummer>.Lizenzen)

  • No labels